Im deutschen Underground hat in den vergangenen Jahren kaum eine Band für mehr Aufsehen gesorgt als „Vulture“. Die High Speed Metaller spielen einen derart steilen Zahn, dass man es kaum fassen kann! Gegründet im Jahre 2015 veröffentlichten die Jungs aus NRW ein halbes Jahr später ihr Demo „Victim tot he blades“, welches aufgrund der hohen Nachfrage mehrmals nachgepresst werden musste! Die beiden darauf folgenden Alben „The Guillotine“ (2017) und „Ghastly Waves & Battered Graves“ (2019) wurden genauso umjubelt aufgenommen und sind bereits jetzt aus keiner klassischen Metal Sammlung mehr wegzudenken. Die kompromisslose Mischung der kanadischen Thrash/Speed Schule alá „Razor“ oder „Exiter“ mit NWOBHM Elementen, vor allem der treibende Bass, sind eine Wonne für jeden stolzen Kuttenträger! Wer jetzt denkt „Vulture“ klingen altmodisch, der irrt wie selten: Hier wird jede Generation der harten, schnellen Klänge mitgenommen; ob man will oder nicht. Die animalischen und horrormäßigen Schreie von Sänger Leo geben den Rest: Attention Posers! Prepare to die!

https://de-de.facebook.com/vulturekills