Es gibt derzeit wohl kaum eine Band die so durch die Decke *geht* wie
„Jinjer“. Ihre moderne Mischung aus *Groov**e- u**nd Progressive Metal*,
gepaart mit Elementen des Djent, machen die Band im Moment zum heißesten
Eisen der jüngeren Metal Fraktion. Die Ukrainer um die Gesangs-Allrounderin
Tatjana Shmaylyuk fanden sich 2009 zusammen und mussten ihre Heimat fünf
Jahre später wegen des Krieges verlassen. In den vergangenen Jahren waren
„Jinjer“ u.a. mit „Arch Enemy“ und „Cradle of filth“ auf Tour und spielten
unzählige Liv*e – S*hows auf Festivals. Dieses Jahr startete das Quartett
mit einem neuen Video zu ihrer EP „Micro“, welches innerhalb von zwei Tagen
knapp eine halbe Millionen Klicks bekam. Weiter geht es mit einer Tour mit
„Amorphis“ und „Soilwork“ und einem neuen Album, bevor es dann im August
heißt: HEY NOAF

Wir freuen uns auf eine energiegeladene Show einer Band, von der wir in
Zukunft sicher noch viel gutes hören werden!