Festivalordnung

Die Zufahrt auf Parkflächen sowie der Zutritt und der Aufenthalt auf dem gesamten NOAF Gelände, einschließlich des Festivalgeländes, des Zeltplatzes und der Laufwege, ist nur Besuchern mit einem gültigen NOAF Festivalbändchen gestattet.

Offensichtlich betrunkenen und vergleichbar auffälligen Besuchern kann der Zutritt zum Festivalgelände untersagt werden.

Es ist untersagt, Getränke mit auf das Festivalgelände zu nehmen.

Bei den Einlässen zum Festival- als auch zum Campinggelände, findet aus Gründen der Sicherheit und der Müllvermeidung eine Sicherheitskontrolle statt.

Es ist untersagt, Gegenstände aus Glas, Waffen aller Art, Fackeln, pyrotechnische Gegenstände sowie sonstige gefährliche Gegenstände mit auf das NOAF-Gelände zu bringen.

Das Mitbringen von Glasbehältern aller Art auf das Campinggelände ist ebenfalls untersagt.

Das Mitbringen und Betreiben von Megaphonen ist auf dem Gesamten NOAF-Gelände verboten.

Wer die Bepflanzung oder Bebauung innerhalb des gesamten NOAF-Geländes zerstört oder beschädigt, wird mit sofortiger Wirkung des Geländes verwiesen und muss in voller Höhe für den entstandenen Schaden aufkommen. Dies gilt insbesondere für Zäune, Zelte, Bäume und Sträucher etc.

Der Veranstalter kann Besuchern mit verbotswidrig mitgeführten Dingen den Eintritt verweigern bzw. Dinge beschlagnahmen.

Den Anweisungen des Ordnungspersonals ist Folge zu leisten.

Das Campinggelände sowie die Parkplätze sind nicht bewacht.

Die Benutzung des Campinggeländes ist nur Besitzern eines Tagestickets oder eines Kombitickets gestattet.

Der Aufbau von Zelten ist nur auf dem ausgewiesenen Campingplatz gestattet.

Das Campen mit Wohnwagen oder Wohnmobilen ist nur auf den dafür speziell ausgewiesenen Flächen gestattet.

Auf dem ausgewiesenen Caravan Camping ist es nicht erlaubt zusätzliche Zelte aufzubauen. Auch ein befahren mit zusätzlichen PKW ist nicht möglich.

Grillen ist nur in Standgrills und ausschließlich mit Grillkohle gestattet. Lagerfeuer und offenes Feuer jeder Art sind verboten. Der Grill darf nie unbeaufsichtigt brennen oder ausglühen. Grillfeuer sind zu löschen bevor der Zeltplatz verlassen wird.

Das Mitbringen und Betreiben von kraftstoffbetriebenen Stromerzeugern ist untersagt.

Das Parken und Halten ist ausschließlich auf den dafür vorgesehenen Parkplätzen gestattet. Wer Flucht- und Rettungswege zuparkt, zustellt oder ähnliches kann mit sofortiger Wirkung des Festivals verwiesen werden. Kurz anhalten und Ausladen, zählt hier nicht.

Die auf dem Boden markierten Rettungs- und Laufwege müssen unbedingt freigehalten werden. Auch Abspannungen von Zelten dürfen nicht in diese Wege hineinragen.

Lautsprecherdurchsagen und Durchsagen per Megaphon ist unbedingt Folge zu leisten.

Wer gegen diese Regeln verstößt oder den Anweisungen des Sicherheitspersonals nicht Folge leistet wird mit sofortiger Wirkung des NOAF-Geländes verwiesen und hat keinen Anspruch auf Erstattung des Ticketpreises.

Der Sicherheitsdienst vertritt die Interessen des Veranstalters und kann sich auf dessen Hausrecht berufen.