Nachdem 2014 „Biohazard“ und 2016 „Agnostic Front“ die NOAF Stage enterten und ihr die Aufforderungen mehr als dankbar angenommen habt, setzen wir dem Ganzen im nächsten August die Krone auf! Die New York Hardcore Legände ist die absolute Speerspitze des Genres und schafften es schon in den 90ern in die Kerbe zwischen Metal und Hardcore zu schlagen. Textlich geht es in den Songs meist um sozialkritische und politische Themen.
Mitte der 80er gegründet, schaffte es „SOIA“ nur ein paar Jahre später mit dem Albumdebüt „Blood, sweat and no tears“ einen Namen in der Szene zu machen. Ab der zweiten Scheibe „Just look around“ waren dann auch Touren durch Europa und Südamerika angesagt. Bis heute sind die vier sympathischen Herren um die Gebrüder Koller ein Garant für energiegeladene Konzerte und von den großen Bühnen weltweit nicht mehr wegzudenken!
Wer bisher noch nicht in den Genuss der dynamischen Shows kam hat im nächsten Jahr einen Pfichttermin: NOAF Stage zur Primetime!

https://www.sickofitall.com/

https://www.facebook.com/sickofitallny/